0 days to go
22.03 - 24.03.2022
Dauer: 3 Tage
Virtuell
2015 Teilnehmende

Netiquette

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen und hoffen auf einen angeregten und engagierten Dialog.

Respektvoller Umgang

Was selbstverständlich sein sollte, möchten wir dennoch unterstreichen: Niemand sollte aufgrund seines Alters, Geschlechts, Aussehens, seiner sexuellen Orientierung, körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung, Hautfarbe, Herkunft oder Religion benachteiligt werden. Bitte respektieren Sie andere wie sich selbst und tragen Sie zu einem angenehmen Gesprächsklima für alle bei – in Ihren Kommentaren im Rahmen der Veranstaltungen und auch bei Posts in den Sozialen Medien. Wir praktizieren einen wertschätzenden Umgang miteinander und mit unseren Partner*innen und wünschen uns das auch von allen Teilnehmenden des Kongresses. Bitte verhalten Sie sich in Streitfällen verantwortungsbewusst und deeskalieren Sie, bevor es zu einem Konflikt kommt. Wir tolerieren online wie offline keinen Hass, keine Bedrohungen, Verleumdungen, Einschüchterungen, Beleidigungen, herablassende Kommentare oder derartige Handlungen und gehen entschieden dagegen vor. Auch Äußerungen und Beiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, sind nicht zulässig. Dazu zählen diskriminierende, gewaltverherrlichende, pornographische, rassistische und fremdenfeindliche sowie sexistische Äußerungen, außerdem die Diffamierung von Minderheiten oder Menschen mit Behinderung. Beiträge und Kommentare mit solchen Inhalten oder mit Verweisen auf entsprechende Seiten werden unmittelbar gelöscht.

Themenbezug und missbräuchliche Nutzung

Sachliche Diskussionen und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht. Kommentare, die sich nicht mit den eingebrachten Beiträgen auseinandersetzen, oder solche, in denen ausschließlich Links gepostet werden, ohne konkret zu erklären, warum dieser Link zur Diskussion beiträgt, werden gelöscht. Bitte nutzen Sie für "Privatgespräche" die eigenen Pinnwände. Unzulässig sind zudem Kettenbriefe, Junkmails, Spam sowie jegliche Inhalte mit werblichem Charakter bzw. kommerziellem Hintergrund. Die missbräuchliche Nutzung der Seite als Werbefläche für andere Webseiten oder Dienste sowie das kommerzielle oder private Anbieten von Waren und Dienstleistungen sind nicht gestattet und führen zur Löschung des Beitrages. Inhalte, Informationen, Software oder anderes Material, das gegen bestehende Gesetze verstößt, dürfen nicht gepostet werden.

Verhalten während der Videokonferenz

  • Befolgen Sie Verhaltensregeln zur Interaktion, die zu Beginn von der Moderation festgelegt wurden.
  • Schalten Sie in einer großen Gruppe Ihr Mikrofon stumm, wenn Sie nicht sprechen.
  • Tragen Sie, wenn möglich, Kopfhörer oder ein Headset. Das hilft Ihren Mitmenschen, Sie besser zu verstehen und verhindert zugleich akustische Rückkopplungen. Zugleich bleibt Gesagtes auch im Rahmen der Kongressteilnehmenden.
  • Alle Beteiligten freuen sich über Feedback, auch non-verbal. Schalten Sie gerne Ihre Kamera an. Durch Verwendung eines virtuellen Hintergrunds können Sie verhindern, dass andere Teilnehmende Einblick in Ihr privates Umfeld erhalten.
  • Sie moderieren selbst? Seien Sie gute Gastgebende! Als Moderierende haben Sie z.B. die Möglichkeit, Teilnehmende stumm zu schalten.
  • Wir tolerieren keine unangekündigten Aufzeichnungen! Eine Aufnahme von Bild- und/oder Tonaufnahmen ist nur mit Einwilligung aller Teilnehmenden erlaubt und stellt ansonsten eine Straftat dar.

Verantwortlichkeit der Inhalte

Alle Nutzer*innen tragen für die von ihnen publizierten Beiträge selbst die Verantwortung. Bedenken Sie bei der Nutzung von Bildern, dass Sie über deren Rechte verfügen müssen. Nutzen Sie keine Inhalte, die die Persönlichkeitsrechte, Rechte Dritter oder Urheberrechte verletzen. Achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit im Netz. Ihre Beiträge sind von anderen Teilnehmenden einsehbar. Deshalb möchten wir Sie bitten, nur solche Informationen über sich preiszugeben, mit deren Veröffentlichung Sie einverstanden sind. Bitte bedenken Sie: Beim Kongress Armut und Gesundheit handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung. Wir freuen uns, wenn die diskutierten Themen in die breite Öffentlichkeit gelangen. Deshalb sind Pressevertreter*innen herzlich auf dem Kongress willkommen. Auch freuen wir uns, wenn die Teilnehmenden die Inhalte des Kongresses über Twitter etc. verbreiten. Persönlichkeitsrechte sollten jedoch immer beachtet werden. Damit die Veranstaltung für alle Beteiligten angenehm verläuft, bitten wir Sie um die Einhaltung bestimmter Regeln. Falls diese nicht eingehalten werden, behalten wir uns das Recht vor, Teilnehmende vom Kongress auszuschließen.